Die Hermann-Gmeiner-Schule hat sich mit ihrer Namensgebung in die Pflicht genommen, bei ihren Schülern Solidarität mit sozial benachteiligten Kindern zu wecken und die Idee der SOS-Kinderdörfer durch Spenden zu unterstützen. Deshalb verzichten die Schüler und Schülerinnen z.B. alljahrlich auf ihre Martinstüten und die Martinsspende wird ( abzüglich der Kosten für die Weckmänner, die in den Klassen brüderlich/schwesterlich geteilt werden ) an den Hermann-Gmeiner-Fond überwiesen.

So entstanden mittlerweile: 20 Jahre treue Freundschaft

                                                                              Luang Prabang/Laos

1995 Kleve 1119 DM Spielzeug
1996 Kleve 1206 DM Spielzeug
1997 Kleve 1200 DM Musikinstrumente
1998 Kleve 1460 DM Sportmittel
1999 Kleve 1026 DM Werkzeuge
2000 Kleve 1003 DM Dekupiersäge
2001 Burundi 1222 DM freie Verfügung
2002 Luang Prabang/Laos 467 € freie Verfügung
2003 Luang Prabang/Laos 500 € freie Verfügung
2004 Luang Prabang/Laos 550 € freie Verfügung
2005 Luang Prabang/Laos 750 € freie Verfügung
2006 Luang Prabang/Laos 600 € freie Verfügung
2007 Luang Prabang/Laos 500 € freie Verfügung
2008 Luang Prabang/Laos 500 € freie Verfügung
2009 Luang Prabang/Laos 400 € freie Verfügung
2010 Luang Prabang/Laos 400 € freie Verfügung
2011 Luang Prabang/Laos 400 € freie Verfügung
2012 Luang Prabang/Laos 550 € freie Verfügung
2013 Tacloban 600 € Hilfe nach Taifun
2014

Luang Prabang/Laos

400 € freie Verfügung
2015 internationale Kinderzentrum 305 € Flüchtlingskinder
2016
Kleve
200 €
freie Verfügung